ERMUTIGUNG 2.0

Nachdem ich in den letzten Tage nochmal darüber nachgedacht habe, mal wieder einen Beitrag zu schreiben, dachte ich, es wäre an der Zeit nochmal über Ermutigung zu schreiben. Gerade ist das Thema Ermutigung ziemlich aktuell und wir brauchen sie in unserem Alltag. In den folgenden Zeilen möchte ich ein paar Punkte teilen, die ich auch beim Frauenabend geteilt habe. Dieser Beitrag soll außerdem eine Ergänzung bzw. eine Überarbeitung zum ersten Beitrag zu Ermutigung sein, denn auch ich bin darin gewachsen Ermutigungen zu geben und zu empfangen.

Zum Anfang möchte ich dich fragen:

  • Wo wurdest du in der letzten Zeit ermutigt?
  • Wo konntest du in der letzten Zeit jemanden ermutigen?

Lass mich nochmal überlegen, wo uns Gott ermutigt:

  • In Bibelstellen – besonders bei den „ ICH BIN“ Worten
  • Gebetserhörungen
  • Gebet
  • Persönliche Erinnerungen und Zusagen Gottes
  • In der Zeit mit Gott und in der Beziehung zu Gott
  • Reden durch den Heiligen Geist
  • Durch Lieder und Lobpreis
  • Predigten
  • Bilder

Es gibt einige Bibelstellen, die über Ermutigung sprechen- zum Beispiel:

Römer 15,5: Gott, der diese Geduld und Ermutigung schenkt, soll euch helfen, eins zu sein und in Frieden miteinander zu leben. Geht miteinander so um, wie es Christus vorgelebt hat.

Und

Römer 1,12 : Ich möchte euch ermutigen, aber auch selbst durch euren Glauben ermutigt werden. Auf diese Weise werden wir uns gegenseitig im Glauben stärken.

Die beiden Fragen habe ich mal für mich beantwortet und möchte das mit dir teilen.

Wo wurde ich ermutigt?

  • Lobpreis und Musik
  • Bibelverse – besonders in der letzten Zeit: Johannes 16,33: Dies habe ich mit euch geredet, damit ihr in mir Frieden habt. In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.
  • Bei einer Beerdigung- die Person hatte Lieder ausgewählt, die so gut gepasst haben und deutlich auf ihr Zuhause in der Ewigkeit hingewiesen haben
  • Das Lesen des „Tochter Gottes erhebe dich“ Buch im letzten Jahr
  • Durch die Zeit und der Input bei She leads
  • Meine She leads Kleingruppe- besonders durch den Austausch, Gebete, Stärken und auch Ermutigung
  • Austausch mit meiner Mentorin in der She leads
  • Gebete und Gebetserhörungen mit Freundinnen
  • Predigten
  • Bilder- zum Beispiel ein Leuchtturm
  • Wachstum in der Natur
  • Worte von anderen
  • Shine your light Kerze und ein Notizbuch mit dem Titel Shine your light
  • Einen Blumenstrauß, den ich letztens überraschend bekam

Ich wurde ermutigt um Ermutigerin zu sein. In den letzten Monate habe ich nochmal neu gelernt, dass Ermutigung ein Teil meiner Berufung ist. Ich darf andere mit meinen Gaben ermutigen ins besondere das Schreiben und Singen, aber auch:

  • Bilder bei der Monday Motivation
  • Schreiben besonders für den Blog, Adventskalender und jetzt auch für BEYOND – starke Frauen stärken
  • Ermutigen in Gesprächen
  • Teilen von Liedern, Bilder, Predigten oder Podcasts


Wie kannst du mutig sein und Ermutigung aussprechen?

Manchmal braucht es Mut anderen Mut zuzusprechen, aber du darfst mutig über deinen Schatten springen und andere ermutigen. Fange in kleinen Schritten an und trainiere es, eine Ermutigerin zu sein. Dafür kannst du deine Gaben und Talente nutzen oder/ und Sachen, die auch dich ermutigt haben. 

Außerdem sind Ermutigungen im Leben viel zu wichtig, so dass es schade wäre, wenn wir uns im Leben nicht gegenseitig Aufbauen und Stärken. Lasse dich immer wieder ermutigen und sei bereit dich von Gott gebrauchen zu lassen, auch wenn es Mut kostet.

Nun gut und wie können diese kleinen Schritte oder Möglichkeiten aussehen?

Ein Blumenstrauß an Möglichkeiten:

Ich habe dir mal einen Blumenstrauss an Möglichkeiten zusammen getragen, die man auch gut verschenken kann oder sich als selbst als Erinnerung hinstellen kann:

Übersicht Affirmationskarten

Poster Ich bin….
  • Poster vom Ich bin – Identität
  • Blumen verschicken und eine Karte dazu schreiben
  • Musik und Lobpreis
  • Musikplaylist- Ermutigungsplaylist erstellen
  • Erinnerungen durch Bilder
  • Predigten teilen, die einen angesprochen habe
  • Podcasts teilen
  • Liebevolle Worte und Worte der Stärkung aussprechen
  • Gebet- auch dieses Bild möchte teilen, weil es so toll ist und beschreibt, wie Gebet sein sollte, nämlich ein Gebetskampf
  • Hören auf den Heiligen Geist, wenn er dir eine Person aufs Herz legt

Ich möchte dich zum Ende hin herausfordern:

Sicher habe ich noch nicht alles bedacht, deshalb würde ich mich freuen, wenn du nach dem Lesen dieses Beitrages teilen würdest, wo du ermutigt wurdest. Oder wie du noch andere ermutigst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s